Ausbildung

Reitunterricht

Reitstunden sind nur auf Privatpferden möglich. Der Unterricht findet in Einzelstunden oder bei Kursen teilweise in Zweiergruppen statt.
Nebst Sitzschulung werden auch Themen wie Gymnastizieren, Gangarten- und Töltreiten behandelt. Longen- und Bodenarbeit
werden auf Wunsch unterrichtet

kopie-3

Ausbildung für das Pferd
Die Pferdeausbildung macht mir persönlich sehr viel Freude und ich lege grossen Wert auf ein abwechslungsreiches Ausbildungskonzept. Die
Bodenarbeit als Vorbereitung und Ergänzung zur Arbeit unter dem Sattel. Mitlaufen als Handpferd, aber auch Ritte durch das schöne
Reitgelände helfen mit, Freude und Motivation beim Pferd zu erhöhen.

EINREITEN

Das Einreiten junger, ungerittener Pferde wird mit Sorgfalt und mit Berücksichtigung der Veranlagung pferdegerecht ausgeführt. Besonders
viel Wert lege ich auf die Entwicklung von Vertrauen und Respekt. Die Lernschritte werden für das Pferd logisch und einfach gestaltet. Während
der Einreitphase ist es auch bei vielen Pferden möglich, fast gleichzeitig die Töltentwicklung zu fördern

TRAINING, WEITERBILDUNG

Kondition, Kraft und Geschmeidigkeit können und müssen ständig weiterentwickelt werden. Das Reitgefühl, ob beim Turnier- oder Freizeitpferd,
hängt im Wesentlichen von der Rittigkeit und dem positiven Bewegungsablauf ab. Verbessern der Gangarten, der Geschmeidigkeit und des
Gleichgewichtes gehören genauso zu meinem Trainingsplan.

kopie

KORRIGIEREN VON PROBLEMEN

Sind bei einem Pferd Schwierigkeiten entstanden, so helfe ich Ihnen die Ursachen zu ergründen und zu beheben.
Auch hier ist die Devise: mit Sorgfalt die Ursache des Problems, sowie Missverständnisse zwischen Pferd und Reiter zu beseitigen.
Natürlich kann und sollte parallel zum Beritt auch der Pferdebesitzer sein Können mittels Reitunterricht fördern.